8 Comments

  1. Jen
    8. Dezember 2015 @ 03:40

    Wow….du bist eine Künstlerin…..
    Für mich müsste ich das Rezept wegen Blätterteig (da ja nicht glutenfrei) abwandeln, aber ich glaube ich würde diese ganze „Prozedur“ gar nicht überstehen….dazu bin ich doch viel zu ungeschickt und ungeduldig *g* Aber die sehen echt zauberhaft aus und schmecken bestimmt auch traumhaft!!!!!

    Reply

    • Steffi
      8. Dezember 2015 @ 19:42

      Hi Jen, ja, sie schmecken wirklich lecker. Sie sind schnell gemach und mit 2-3 Haps aufgegessen.
      Aber ich denke auch Du würdest sie mit Sicherheit ganz ganz schnell hinbekommen. 🙂 Das mit dem Gluten ist natürlich so eine Sache, da hast Du recht. Ich grüble mal nach und vielleicht fällt mir was ein <3

      Reply

      • Connie
        28. März 2018 @ 12:15

        Inzwischen gibt es auch glutenfreien Blätterteig zu kaufen in den größeren Supermärkten.
        Da die Fertigen meistens mit Palmöl sind, sind auch diese vegan.

        Reply

        • Steffi
          1. April 2018 @ 20:51

          Danke Conny!
          Die Info hatte ich noch gar nicht . TOP!

          Reply

  2. Astrid
    8. Dezember 2015 @ 06:27

    Ich mag Rezepte mit „übersichtlichen“ Zutaten. Fühle mich dann weniger überfordert. So eins ist Dein Rezept hier. Und da ich ein Fuchs bin 😉 habe ich das Rezept gleich mal weitergeleitet. An wen? An meine Tochter. 🙂 Wir sprachen erst gestern davon, etwas mehr Vielfalt auf den Teller/in die Schüssel/in die Finger zu bringen. Und ich wasch dann ab. Das kann ich. 😉 Und Dein Foto ist großartig. Mal so nebenbei.

    Reply

    • Jen
      8. Dezember 2015 @ 15:36

      Hey Astrid; ) Du bist doch ein Fuchs? ! 😉 dann brauchen wir dich ja gar nicht mehr zu adoptieren ☺

      Reply

      • Steffi
        8. Dezember 2015 @ 19:45

        Haaaaaahaaaaaa die lange verschollene Tochter 😀 *Brüll*

        Reply

    • Steffi
      8. Dezember 2015 @ 19:45

      Liebe Astrid, genau das war auch mein Eindruck. „Och wie wenig Zutaten und was für ein tolles Resultat“. Das war auch der Aufhänger weil ich sie unbedingt machen wollte. Wir hatten sie gestern kalt mit zu Freunden und selbst in diesem Zustand schmecken sie noch göttlich.
      Und wenn Deine Tochter das macht, Du abwäschst kann ich dann essen kommen???? 😀

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.