2 Comments

  1. Hans-Jürgen Lahann
    23. Januar 2017 @ 14:18

    Das ist gefährlich lecker 🙂 In meiner Kindheit gab es immer Apfelpfannkuchen, und das kommt dem schon sehr, sehr nahe 🙂
    Eine Frage: Was ist „Zesten“?
    Und noch eine Idee: klein gewürfeltes Marzipan dazu…. ein Traum 🙂

    Reply

    • Steffi
      23. Januar 2017 @ 22:32

      Ach das klingt sowas von gut mit dem Marzipan! Natürlich kann man das noch dazu geben … oder Rosinen … oder wer mag (ich nicht 🙂 ) Orangeat oder Zitronat … vll auch vegane Schokoflakes. 🙂
      Zesten: Zesten sind hauchdünne Streifen der äußersten, farbigen Schicht aus der Fruchtschale von Zitrusfrüchten oder Gemüse. Du kannst es auch Abrieb nennen wobei Zesten wirklich ganz ganz feine Streifen sind die mit einem Zestenreisser von der Zitrusfrucht geschält werden und Abrieb mit einer ganz feinen Reibe von der Schale gerieben werden. Abrieb verbindet sich geschmacklich mit dem Gebäck – Zesten kann man wirklich noch schmecken wenn man drauf beisst.
      Ach: Sie sind auch gefährlich 😀 Lecker und dann liegen sie gefährlich auf der Hüfte muahahahahahaaaaa

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.